Starke Führung braucht Beziehung

Ottmar Wander weiß, dass hinter allen unternehmerischen Herausforderungen letztlich das Thema Beziehung steht und wie Führungskräfte diese stärken

· 2 Min Lesezeit

Führungskräfte sehen sich heute mit einer Vielzahl an Herausforderungen konfrontiert z. B. wie sie einem Klima von Verständnislosigkeit, Misstrauen und Konkurrenzkampf in Organisationen entgegentreten oder wie sie echte Mitarbeitermotivation erreichen. Aus eigener Erfahrung als Führungskraft kennt der ehemalige Pastor und erfahrene Coach Ottmar Wander diese Herausforderungen und weiß, dass diese sich im Kern immer um menschliche Beziehungen drehen.

„Starke Führungskräfte müssen sich nicht in aller Vehemenz in ihrer Position behaupten, sondern fördern die Talente und Gaben ihrer Mitarbeiter, um eine zukunftsfähige und stabile Organisation zu gestalten“, erläutert Ottmar Wander. Das führe im Ergebnis dazu, dass Mitarbeiter wieder energievoll und freudig zusammenarbeiten und somit auch bessere Leistungen bringen, die sich auf den Unternehmenserfolg auswirken.

Werde nur die Organisation in ihren Prozessen und Strukturen weiterentwickelt, nicht aber die Menschen dahinter, sei das zum Scheitern verurteilt. Weshalb im Fokus der Arbeit von Ottmar immer der Mensch und menschliche Beziehungen stehen. „Das A und O guter Mitarbeiterführung ist Beziehung. Als Fels in der Brandung und Leuchtturm unterstütze ich Unternehmer, die die Brisanz von störendem Mitarbeiterverhalten zwar erkennen, aber den Auslöser nicht finden. Ich mache Führungskräfte zu starken Führungspersönlichkeiten, die wieder auf Erfolgskurs kommen“, führt Ottmar Wander an.

Mit viel Erfahrung, Expertise und Feingefühl für das Zwischenmenschliche befähigt Ottmar Wander Führungskräfte, ihr volles Potenzial und das ihrer Mitarbeiter zu entfalten und wirksam einzusetzen, mit dem Ziel in allen Bereichen des Lebens, sei es beruflich oder privat, die Qualität der Beziehungen, sei es zu Mitarbeitern oder Kunden, zu steigern.